Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Steckbrief Friends of the Earth

Freunde der Erde
Friends of the Earth International (FoEI), gegründet 1971


Mitglieder:

FoEI hat 76 nationale Mitgliedorganisationen, über 5000 lokale Aktivistengruppen als Mitglieder und 15 angeschlossene Partnerorganisationen in rund 70 Ländern weltweit. Hinzu kommen über 2 Millionen private Mitglieder und Unterstützer. Deutsche Mitgliedorganisation ist der BUND.


Ziele:

Der Schutz und die nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen der Erde ist das Ziel der FoEI. Dabei soll eine nachhaltige Entwicklung auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene gefördert, demokratische Entscheidungsprozesse vermehrt und die soziale, ökonomische sowie die politische Gerechtigkeit und die Chancengleichheit von Mann und Frau vorangetrieben werden.


Arbeitsweise:

FoEI ist dezentral strukturiert und setzt sich aus autonomen Organisationen zusammen. Alle zwei Jahre findet eine Mitgliederversammlung statt, auf der Strategien und Aktivitäten beschlossen werden. Alle Mitglieder haben das gleiche Mitspracherecht. Die Mitgliederversammlung wählt einen Vorstand, der mehrmals im Jahr zusammenkommt. Der Vorstand setzt sich zusammen aus einem Vorsitzenden, der direkt von der Mitgliederversammlung gewählt wird, aus einem Abgeordnetem der Organisation, die die nächste Mitgliederversammlung ausrichtet, und aus bis zu sieben weiteren Abgeordneten verschiedener Mitgliedsgruppen. Der Vorstand kontrolliert die Arbeit des Büros in Amsterdam.

FoEI ist Mitglied des  Environment Liaison Centre International und der  International Union for Conservation of Nature and Natural Resources (IUCN). Außerdem hat FoEI beratenden Status im Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen und allen relevanten UN-Gremien.

Die Finanzierung der FoEI erfolgt über Beiträge der Mitglieder, Förderung durch Regierungen und Stiftungen.


Kontakt:

Friends of the Earth International - Secretariat
P.O. Box 19199
1000 GD Amsterdam, Niederlande
Fax: +31 20 639 2181